Watch videos with subtitles in your language, upload your videos, create your own subtitles! Click here to learn more on "how to Dotsub"

Our Technical Reality full

0 (0 Likes / 0 Dislikes)
Ein Argument, dass oft gegen das Venus Projekt verwendet wird, lautet, dass wir nicht die Technologie haben, um unsere Vision zu implementieren. Dass es auf Science Fiction basiert. Also, schicken wir dieses Argument schlafen. Und zwar jetzt. Sonnenenergie Olivenza Kraftwerk, 18 MW Sonnenenergie™ T20 Tracker Badajioz, Spanien Bei der PV (Photovoltaik) Expo 2010 stellte Kyosemi ein Solarenergie erzeugendes Fensterglas aus, welches Spherische Solarzellen nutzt, genannt "Sphelar" (Entwickelt von Kyosemi). Sphelar sind Spherische Solarzellen mit einem Durchmesser von 1.8 mm, und bestehen aus erstarrten Silikontröpfchen. Sie können in verschieden Bereichen Anwendung finden, inklusive "Flexiblen" Solarzellen bei denen die Sphären auf einem weichen Film und Domförmigen Modulen angeordnet sind. Weil Sie stark Lichtdurchlässig sind, geht man davon aus dass Sie in Solarglas Ihre anwendung findet. Dieses Produkt verwendet Spherische Silicon Solarzellen, welche in der Lage sind Licht aus allen Richtungen zu verwerten. Selbst wenn Sie es Vertikal aufstellen absorbiert es Licht aus versch. einfallenden Winkeln, sowie Reflektiertes Licht aus der Umgebung. Es kann sogar Energie von der Rückseite aus generieren, Was das Ganze sehr Effektiv macht. Es fängt mit der Sonne an. Alle Energieresourcen auf der Erde kommen von der Sonne. In nur einer Sekunde erzeugt Sie mehr Energie Als die Menschheit in seiner gesamten Geschichte jemals verwendet hat Der Gedanke Sonnenenergie zu verwenden ist nicht neu. Die Atmosphäre, bewölkung, bestimmte Standorte und die Tägliche Rotation der Erde begrenzen bedauerlicherweise das Potenzial Erdgebundener Solarkraftwerke. Aber es gibt eine Möglichkeit diese Hürden zu überwinden. Die Platzierung dieser Solarkollektoren in einer Erdumlaufbahn ermöglicht es uns das 20fache der Energie zu sammeln die die Erde erreicht. Sichere, Kabelose Energieübertragungstechnologie Schickt die Energie an Empfangstationen zur benutzung auf der Erde. Die Kombination aus Solarkollektoren im Orbit und erdgebundene Energieübertragungssysteme wird "Powersat" genannt. Als Powersat erstmals skizziert wurden waren Solarzellen schwer und teuer in der Herstellung. Während der letzten 30 Jahre ist die Technologie an einem Punkt angelangt das "powersats" nun praktikabel sein läßt. Der "powersat" befindet sich in einem Geosynchronem Orbit und bleibt so an einer Position relativ zur Erde. Die Elektrizität wird durch ein großes Aufgebot von Antennen an die Empfangsstation am Boden geschickt Der Energiestrahl ist Umweltfreundlich. Vögel und Flugzeuge können ohne negative Effekte hindurchfliegen. Das Zentrum des Strahls hat eine Energiedichte von ungefähr ¼ des natürlichen Sonnenlichts. Der Energiestrahl wird nicht von Wolken, wind oder der Erdrotation beeinflußt und funktioniert gleichgut, egal ob Tags oder Nachts. Der Energiestrahl wird von einer gloßen Antenne am Boden empfangen. Das Land unterhalb des Empfängers bleibt geeignet für Argikultur und Viehzucht. Die empfangene Energie wird umgewandelt und ins energienetzwerk eingespeist. Bereit um den Konsument zugeführt zu werden. Die Station die Sie gerade gesehen haben ist in der Lage eine dichtbesiedelte Metropole/Region zu versorgen. es tut dies ganz ohne bewegliche Teile, Turbinen, Reaktoren, ohne Radioaktives Material, und das beste von allem: Ohne Treibstoff. Es sondert kein Treibhausgas und benötigt keine Minen oder Ölbohranlagen. Dies ist die Zukunft der Energie, Powersat. Geothermale Energie Nesjavellier - Geothermales Kraftwerk in Süd-west Island Bohrlöcher und Abluftschalldämpfer Dampfluft separations Station Druckluftregulation und Notfall Auslass Nebel vernichter Die Turbine/Generator Einheit Dampf Kondensator Kühlturm Ozeanisches Thermal-Energie Konvertierunssystem (OTEC) ist ein Innovatives Energieerzeugungssystem dass leichte Temperatuschwankungen zwischen Wasser an der Oberfläche und in der Tiefsee Nutzt. Xenesys Inc. hat die Exklusivrechte für das Patent der "Uehara Kreislauf Systeme". Es wurde von der Saga Universität entwickelt und ist effizenter als konventionelle Methoden, und demonstriert die Nutzung mit einem OTEC Minimodell. Dies ist das Modell des OTEC Systems das von xenesys entwickelt wurde. Die Betriebstheorie um Elektrizität zu erzeugen ist dem der konventionellen Thermalenergieerzeugung und der Nuklearenergie sehr ähnlich ähnlich. Die Turbine wird von erhitztem Dampf angetrieben und es wird ammoniak anstelle von Wasser verwendet. Mit Ammoniak kann Strom bei sehr niedrigen Temperaturen erzeugt werden. Zuerst wird eine Mixtur aus Ammoniak und Wasser in den Verdampfer geschickt. hier wird die Mixtur zu der rotgefärbten Schicht gebracht und lässt die Turbine Rotieren wodurch Strom erzeugt wird. Dann kühlt der Dampf ab, kondensiert und wird durch das Tiefwasser aus dem Ozean wieder zu einer flüssigkeit. Dann beginnt der Kreislauf wieder von vorne. Durch die Wiederholung dieses Kreislaufs Kann Energie durch Meereswasser allein konstant erzeugt werden. Das OTEC System stösst keinerlei CO2 Emissionen aus. Auf diese Weise können Konstante Energiemengen erzeugt werden und die Erzeugung wird nicht vom Wetter beeinflusst. Im Gegensatz zu Wind und Solarenergie. Das OTEC System demonstriert ein großes Pontial als ultimative Energieversorgung für die Zukunft. Die Portugiesische Regierung hat als erste ein gezeitenkraftwerk eingeführt, welches sich drei Meilen von der Küste von Agucadoura nahe Porto befindet. Im Herzen der Agucadoura Wellenfarm befinden sich dre Pelamis Energie Konverter, die bis zu 2.25MW Elektrizität erzeugen. Das reicht um pro Jahr 1500 Familienhäuser mit Strom zu versorgen. Jedes dieser halbversenkten 142m langen Pelamis Geräte hat einen Durchmesser von 3.5 Meter und wurde aus 700 Tonnen Karbonstahl gefertigt. Ein einzelnes Gerät wurde aus vier beweglichen Sektionen zusammengestellt, die sich hoch und runter bewegen können wenn die Wellen Sie passieren. Zwischen den Sektionen befinden sich Achsen mit Hydraulischen Kolben, die sich mit den Wellen bewegen und dadurch in den Generatoren eine Höchstleistung von 750 KW erzeugen. Die Erzeugte Energie der drei Pelamis Geräte wird durch ein Unterseekabel zu einer Unterwasserstation gebracht und von dort aus ins Portugiesische Stromnetz gespeist. Das Wasser der Ozeane ist nahezu immer in Bewegung. Fast ununterbrochen brechen die Wellen vor denKüsten, manchmal stärker manchmal schwächer. Es gibt ein enormes energetisches Potential das rund um die Uhr und gratis zu bekommen ist Ein Potential, gänzlich ausgebeutet, 40% der Weltweiten Energieversorgung decken könnte. Das entspricht ca. 700 bis 800 Atomkraftwerken. Voith Hydrowave Channel entwickelt Technologien um diese unerschöpfliche Energiequelle in Elektrizität umzuwandeln, und zwar ohne Treibhausgase auszustossen. Das Funktionsprinzip dieses Gezeitenkraftwerk ist so simpel wie genial. Eine umschlossene Kammer hat eine Öffnung unterhalb des Meeresspiegels, und erlaubt dem Meerwasser rein und raus zu strömen. Die Wasserhöhe in der Kammer steigt und fällt im Rhytmus der Wellen und drückt und saugt Luft durch eine Turbine, welche mit einer Öffnung zu Land verbunden ist. Während die Luft Komprimiert und dekomprimiert wird, entstehen kräfte die stark genung sind, um die Turbine in Bewegung zu setzen. Die Wells Turbine, benannt nach seinem Erfinder, Hat die Eigenschaft immer in dieselbe Richtung zu rotieren wenn Luft eingesaugt oder rausgeblasen wird. Sogar relativ kleine Wellenbewegungen erzeugen genug Strömung um die Turbine in Bewegung zu halten um Energie zu generieren So einfach ist es auf diese Weise Energie mit einem Gezeitenkraftwerk zu erzeugen. Tag und Nacht, das ganze Jahr über, solange es Wellen gibt. Das erste Kraftwerk dieser Art wurde im November 2000 in Betrieb genommen. und zwar auf der Schottischen Insel Islay und speist Sie seitdem mit Energie. Windfarm Layout Die Erde: Heimat von fast 7 Milliarden Menschen Und während die Population wächst, so wächst auch die Nachfrage nach Energie. Aber in heutigen Welt begegnen wir einer sogar noch größeren Herausforderung. Mit den steigenden Bedenken gegenüber dem Klimawandel ist es von Essentieller Bedeutung über die Wege Energie zu generieren nachzudenken. Nicht nur um die Nachfrage zu befriedigen, sondern auch um Wege zu finden die die Umwelt für zukünftige Generationen erhält. Das REGENEDYNE Wind Turbinen System seit Jahrhunderten nutzt die Menschheit die Windkraft allerdings müssen wir für den heutigen Energiebedarf die Messlatte für Windenergie um einiges höher legen. Dies ist ein Wunder der modernen Ingenieurskunst, dass eine einzigartige Kombination aus Wissenschaft und Technologie verwendet, und einen extrem effizienten und kraftvollen Generator darstellt. Im Vergleich erwartet man, dass die Energiemenge des REGENEDYNE Systems equivalent zu 500 konventionellen Windturbinen sein wird. Im Design ist die ganze Anlage auf einem Punkt zentriert, die für die übliche Anordnung dieser Installation ca. 100 Ha Land benötigt. Diese Vereinigung erhöht nicht nur die Effizienz, sondern schont auch Landflächen. Ein Hauptvorteil des REGENEDYNE Systems ist die Nutzung der Magnetschwebetechnik. Dies ermöglicht es der Turbine auf einem Luftkissen zu schweben. Die reduzierung des widerstands durch den wegfall der reibung lässt einen dramatischen Energiezuwachs entstehen. Die äusseren Segel bewegen sich um Wind aus jeder Richtung aufnehmen zu können. Diese dynamischen Segel bewegen sich um das Spektrum des aufzenehmenden Windes zu erhöhen. Für den Fall der Wartung oder der Reparatur, wurden noch zusätzliche Eigenschaften in das Design eingebaut, Wie Z.b. eine Helikopter Landeplattform und ein integrierter Kran Zusätzlich sind die Hauptkomponenten im Erdgeschoss für einen verbesserten Zugang eingerichtet Mit einem Vorort-energiespeicher und Umwandler ist der REGEDYNE völlig unabhängig und bereit das Stromnetz zu speisen. Die Ökonomie der Windenergie hat sich über die Jahre stetig verbessert, und mit dem vorteil eine Inlands produzierte Energiequelle zu sein, konkurriert dieses Windkraftwerk stark mit anderen Formen der Energiegewinnung. Die Welteite Nachfrage nach Elektritzität steigt expotential, während wir die Grenzen der Fossilen Bennstoffkonsums erleben, gewinnt Windenergie wieder ein Weltweites interesse als eine sichere, Kosteneffektive und erneuerbare Energiequelle. REGENEDYNE fühlt sich verpflichtet, Welt und Wirtschaft in der Frage anzuführen wie wir in Zukunft unsere Energie erzeugen. Seldom enthüllt hier mit viel Medienrummel eine graue Box mit der Größe eines Parkplatzes. Es ist mein Baby, ist es nicht wunderschön? Allerdings sagt Ihr Erfinder das dass, was drinsteckt, die Welt mit sauberer und günstiger Energie versorgen kann. Der Kern unserer Technologie besteht, einfach gesagt, aus Sand. Sand ist der Rohstoff aus dem diese Halbleiterscheibe gemacht werden und Strom erzeugen können. Was ich Ihnen vorstellen möchte, ist die "Bloom Energie Zelle". Bloom's Kraftstoffzelle funkioniert wie folgt: Sauerstoff wird auf der einen Seite hineingepumpt und Erdgas auf der anderen. Die stoffe verbinden sich innerhalb der Zelle und es entsteht eine chemische Reaktion die Strom erzeugt. Kein brennen, keine Abgase, keine Energiezufuhr von außen. Dieses Gerät damals, erinnert Ihr euch, John und Vinod? 5 Watt. ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Heute produziert es 25 Watt. Genug für eine Glühbirne. Heute in zwei Jahren... bleibt dabei. Ihr steckt also einen Haufen dieser Dinger zusammen, was wir einen "Block" nennen. Stellt euch vor das wäre ein Chip in eurem Computer. Wenn dies ein Mikroprozessor in eurem Computer wäre, würde es ausreichen um einen durchschnittlichen Amerikanischen Haushalt zu versorgen. Sieben Tage die Woche. 365 Tage im Jahr. Alle Energie die Sie brauchen. Durchschnitt U.S. Haushalt. Ihr nehmt also ein Haufen dieser Blocks und steckt Sie in eine Box, ungefähr von der größe eines Kühlschranks. Und das reicht aus um einen kleinen Starbucks zu betreiben. Ihr nehmt vier dieser 25KW zusammen und steckt Sie in eine Box, vorzugsweise "Bloombox" genannt, was ungefähr die Größe eines Parkplatzes hat. Wir würden es bevorzugen wenn Sie es den "Bloom Energie Server" nennen. Wie gesagt, die Größe eines Parkplatzes. Und das wäre genug um einen kleinen Supermarkt zu betreiben. Sie brauchen mehr Energie? Tuen Sie genau dass was Sie in einem Daten Zentrum machen.

Video Details

Duration: 49 minutes and 46 seconds
Country: United States
Language: English
Views: 587
Posted by: l_ife on May 7, 2010

An often debated topic by those who don't think The Venus Project will work is the notion that we don't have the technology to pull this off. This video addresses this.

Caption and Translate

    Sign In/Register for Dotsub above to caption this video.