So, Prozess-Unterstützung, speziell zum Thema 'Mitleid-Suche'. Wenn man Mitleid sucht, existiert man in einer Art von Loch, von Mind geschaffen, in dem man keine Zukunft sieht und man nicht in der Gegenwart sein will, und sich die Vergangenheit nicht ansehen will. Deine Augen sehen wie 2 dunkle Löcher aus, die leblos ins Dasein blicken und du suchst jemanden, der deinen immensen Kampf bemerkt und sieht warum dein Leben ein Durcheinander ist - und was du wirklich willst ist etwas wodurch du dich besser fühlst. Das einzige, das dies im Unbewussten innerhalb des Designs des Systems schafft, ist Anerkennung, nämlich durch Geld und Sex, welches ein Freilassen der einem ständig übermächtigenden Energie bedeutet, denn - versteh - dass Energie immer eine Quelle sucht und du der Punkt bist, durch den Energie transmutiert wird um von einem multi-dimensionalen System wie Mind verwendet zu werden; was dann der Grund ist, warum, z.B. ein Planet zu guter Letzt allmählich komplett aufgebraucht ist weil - obwohl die Energie innerhalb des Prinzips der Energie in gewisser Weise noch existiert, besteht sie nicht mehr im Kontext jenes physischen Körpers, dem es entzogen wurde. Das ist der Grund warum wenn du das Essen, das du in deinen Mund schiebst, es dann durch den Motor in deinem Körper in Energie umgewandelt wird, die verwendet wird um die funktionelle Bewegung deines Körpers zu ermöglichen und wenn danach Energie übrig ist, die es dir ermöglicht diese Energie in einem Prozess der multi-dimensionalen Projektion zu transmutieren, wie bei einem Film, kannst du dann diese Energie zu deinem kleinen Film machen, der dann wie eine Blase ist, die du hinter dir herträgst. Wenn du interdimensional sehen könntest, würdest du all die Matrixlinien bemerken - sie sind alle metall-ähnlich - die aus dir herausstehen und du bewegst dich darin und dann wird deine Welt wie eine Blase getragen, wie man es in Comics sieht, worin alles in etwa 'hinter' dir ist und du sie ziehst, es ist wie ein... wie nennt man diese ... großen Luftschiff Dinge und darin ist dein ganzes Zeug, dein Besitz, und du ziehst es hinterher und es ist sehr schwer, aber du kannst es nicht sehen, du kannst es nicht einmal fühlen, du kämpfst nur mit deiner Welt - 'bitte sieht mich jemand, jemand liebe mich bitte' - du bist in großer Gefahr, denn der erste, der weiß was er tut, wird daherkommen und dir genau das geben, was du willst: entweder Geld oder einen Schwanz oder eine Pussy - eine dieser 3 Dinge, und dann bist du verratzt, denn du hast dich mit dem Mitleid ausgeschmiert. Also, befreie dich aus dem elenden Loch des Mitleids, des Selbst-Mitleids. Denn das ist nicht real, es bist nur du, der auf der Spitze der elendigen Pyramide sein will, ohne dafür etwas machen zu müssen: keine Selbstehrlichkeit, keine Arbeit am Selbst, kein 1+1=2, du willst ein verdammtes Wunder. Leute voller Selbst-Mitleid dürfen keine Unterstützung bekommen, niemals. Danke.